Durlach pur

Schloss, Stadt, Bürgerhaus

Die einstige Staufergründung entwickelte sich im 16. und 17. Jh. zu einer blühenden Fürstenresidenz, die im Pfälzer Erbfolgekrieg jedoch fast völlig zerstört wurde. Nach der Gründung Karlsruhes mutierte Durlach zum Obst- und Gemüsegarten der neuen Residenz, erfuhr aber um 1900 neuen Aufschwung als Industriestadt. Auf dem Rundgang wird u.a. das Schloss und ein Bürgerhaus besucht, an dessen Hof, Garten und Keller sich beispielhaft Kultur- und Baugeschichte von 1840 bis zur Gegenwart ablesen lassen.

Kosten:

100 € (2 Stunden), 120 € (2,5 Stunden)

Treff:

Obelisk bei der Durlacher Straßenbahnhaltestelle Schlossplatz

nächste      :

Schlossplatz

Leitung:

Susanne Stephan-Kabierske, Elke Schneider, Sabine Straßburg

Danke! Die Nachricht wurde gesendet.