Fasanenschlösschen und Grabkapelle

Laute Lustbarkeiten und stilles Gedenken im Fasanengarten

Bis Ende der Monarchie diente der Fasanengarten der großherzoglichen Familie als persönlicher Rückzugsraum. Noch immer findet man dort Spuren der früheren Lustbarkeiten wie z.B. der Jagd und Fasanenzucht. Unser Weg führt vorbei an ehemaligen Schweinesuhlen, einer Biberburg sowie mehreren Lusthäuschen. Als Abschluss des Rundgangs wird die großherzogliche Familiengruft in der Grabkapelle besucht. - Wir gehen teilweise auf Naturwegen; bitte bei Nässe auf geeignetes Schuhwerk achten!

Kosten:

120 € (2,5 Stunden) zzügl. Eintritt Grabkapelle

Auch mit Picknick möglich.

Treff:

Schlossturm im Schlossgarten

nächste      :

Marktplatz

Leitung:

Renate Straub

Danke! Die Nachricht wurde gesendet.