Die Franzosen in Karlsruhe & Wohnidylle in den "Goldenen Zwanzigern"

Hardtwaldsiedlung und Franzosenwiese

Bis zum Ende des Kalten Krieges prägten nicht nur die Amerikaner, sondern auch die Franzosen das Bild der Stadt Karlsruhe. Im Zentrum stand dabei die Grenadierkaserne an der Moltkestraße aus der Kaiserzeit. Hinter dieser wurde mitten im Hardtwald in den "Goldenen Zwanzigern" eine aus der Not geborene, trotzdem aber architektonisch hochwertige Wohnidylle mitten im Hardtwald errichtet, die noch heute ihresgleichen sucht.

Anmeldung erforderlich!

2 Stunden

Dauer:

Kosten:

10 € (ermäßigt 9 €)

Knielinger Allee Ecke Waldring 1 (vor der Bäckerei Armbruster)

Treff:

nächste      :

Synagoge (Tram 3)

Leitung:

Renate Straub, Elke Schneider

Termine 2021 (bei ausgebuchten Terminen nehmen wir Sie gerne auf die Warteliste):

So 08.08. um 14 Uhr
Di 28.9. um 17 Uhr
Anmelden